Donnerstag, 1. Dezember 2016

Adventskalender to go

Hallo, ihr Lieben!
Ich liebe die Adventszeit! Und ich finde irgendwie immer noch, das Adventskalender einfach dazugehören.
Egal wie alt man ist, jeder hat einen Adventskalender verdient ;)
Und genau deshalb finde ich die Adventskalender to go so super schön. Ich habe für dieses Jahr einige dieser Mini-Adventskalender an meine Freunde verschenkt und sie natürlich vorher noch schön eingepackt.


Der Kalender besteht aus einem Blister mit Schokolinsen und man darf jeden Tag darf ein "Türchen" aufmachen.

Die Verpackung habe ich zusammengenäht, und dann eine Banderole als Verschluss gewerkelt :)


Ich wünsche euch eine wundervolle Adventszeit und vielleicht habt ihr ja auch einen Adventskalender ;)

Ganz liebe Grüße

Sonntag, 27. November 2016

Weihnachts-Kakao

Hallo, ihr Lieben!
Die Weihnachtszeit rückt näher, alles duftet nach Weihnachten und es ist sehr kalt draußen - so stelle ich mir die Adventszeit immer vor.
Man mummelt sich dick ein und ist froh, wenn man wieder im Warmen ist.
Dann gibt es nichts besseres als etwas Warmes zu trinken, wenn man endlich den Schal, den Mantel, die Stiefel und die Mütze von sich geschmissen hat und sich in den Sessel oder aufs Sofa setzt.

Ich liebe Tee und Kaffee, aber manchmal muss es etwas anderes sein. Etwas was einen an die  Kindheit erinnert und einen ganz, ganz glücklich macht.
Und was macht einen glücklicher als Schokolade?!

Genau deshalb habe ich mir ein Rezept für eine heiße Schokolade überlegt. Ich liebe Schokolade in jeglicher Form, und gerade im Winter ist es manchmal einfach superlecker, einen Kakao oder eine heiße Schokolade zu trinken.


Das Rezept ist ziemlich simple - aber superlecker.
Es ist superschokoladig und trotzdem etwas weihnachtlich.
Ich habe es hier mal zum Pinnen auf Pinterest zu einem Bild zusammengefasst :)


Ihr müsst natürlich auch keine Sahne verwenden, ich habe es hier bei meinem Beispiel ja auch nicht gemacht. Ist definitiv kaloriensparender, aber manchmal muss es eben die volle Dröhnung Kakaoliebe sein ;)

Das Weihnachtsgewürz ist mein momentanes Lieblingsgewürz - es landet in allen meinen Kuchen, Getränken und zum Beispiel meinem heutigen Frühstück Milchreis.
Ich mag es total, es gibt allem einen wunderschönen weihnachtlichen Geschmack.
Es gibt es von verschiedenen Marken, einfach mal im Gewürzregal schauen.


Meinen Kakao habe ich noch ein wenig weihnachtlich aufgehübscht, ist zum Beispiel perfekt für Gäste.

Freut ihr euch auch schon so auf Weihnachten?
Ich freue mich schon aufs Plätzchen backen und auf die Weihnachtsmärkte :)
Ganz liebe Grüße

Mittwoch, 16. November 2016

Frühstücksliebe {Mmi #19 - Ich liebe Foodphotography}

Hallo, ihr Lieben!
Ich wollte unbedingt mal wieder bei Frollein Pfaus "Mittwochs mag ich" mitmachen.
Ich liebe die Idee, zu zeigen, was man gerne mag. Im Prinzip ist das ja auch genau die Idee hinter meinem Blog. Ich zeige hier auf LieblingsLife die Dinge, die zu meinem Lieblingsleben dazu gehören, die das Leben schöner und bunter machen.


Was mein Leben definitiv schöner macht ist Frühstücken - ich liebe es einfach total, wie ihr bestimmt schon mitbekommen habt, wenn ihr öfters auf meinem Blog vorbeischaut ;)

Am liebsten mag ich es, wenn ich wirklich Zeit habe zum Frühstücken und ich es mir mit Tee oder Kaffee gemütlich machen kann.
Ich habe meistens früh Uni, aber donnerstags kann ich mal etwas länger schlafen, beziehungsweise habe morgens etwas mehr Zeit. Und das genieße ich total.
An den Tagen gibt es dann meine geliebten Tassenkuchen, oder einen Obstsalat, oder Pancakes, oder.... Ihr seht, ich habe genügend Ideen. Ein paar meiner liebsten Mitnehm-Rezepte habe ich euch ja auch letztens in meiner Blogwoche gezeigt.


Und als ich letzten Donnerstag mal wieder später Uni hatte, habe ich mir mal wieder etwas mehr Mühe beim Frühstück gegeben. Und weil ich mich ja gerade so für Foodphotography interessiere, habe ich das Frühstück natürlich auch gleich mal wieder fotografiert.
Sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt - ich spame hier fröhlich weiter mit meinen Fotografie-Versuchen ;)

Ihr wollt gar nicht wissen, was ein Akt das Einschenk-Foto war ... Ich hatte natürlich niemanden, der mir gerade mal Orangensaft in das Glas schenkt. Also habe ich mit der einen Hand eingeschenkt und mit der anderen Hand die Kamera gehalten, die ich schon vorher manuell eingestellt hatte mit Belichtung und Co.
Und ich habe nichts verschüttet! Zum Glück - ich habe das ganze nämlich auf meinem Bett fotografiert ;)
Was man nicht alles macht, wenn man Fotografieren will, ne?

Ich wünsche euch eine wundervolle Woche, mit hoffentlich ganz vielen Momenten, die das Leben bunter und schöner machen.
Ganz liebe Grüße


Donnerstag, 10. November 2016

Avocado-Salat im Glas {ich liebe Foodphotography}

Hallo, ihr Lieben!
Ja, ich weiß, schon wieder zeige ich hier etwas zu Essen auf dem Blog - und das nach der Food-Woche, in der ich euch ja eigentlich schon mit ganz vielen Ideen rund ums Essen zugespamt habe ;)

Aber im Moment interessiere ich mich so sehr für Foodphotography, das ich mich dabei erwische, wie ich mein Essen auch immer "schön" fotografieren will. Ich liebe gutes Essen und ich liebe Fotografie, und wenn man beides verbinden kann ist das doch perfekt!

Ich weiß das meine Fotos noch lange nicht so aussehen wie die ganzen Pinterest-Bilder, aber ich arbeite dran und solange zeige ich euch meine vorläufigen Ergebnisse hier ;)


Fotografiert habe ich diesmal einen Avocado-Salat im Glas, den ich mit zur Uni genommen habe.
Da es mir wirklich mehr um das Fotografieren ging und es außerdem schnell gehen musste (ich hatte ja schließlich Uni und wollte noch fotografieren) ist es ein ganze einfacher Salat geworden, wie ich ihn oft mitnehme zur Uni.

Ich habe eine halbe Gurke, eine Handvoll Minitomaten, zwei Esslöffel Mais und eine Avocado kleingeschnibbelt, ein gekochtes Ei zerbröselt  und alles vermischt.
Für die Soße habe ich einen Esslöffel Olivenöl, einen Spritzer Essig, einen Teelöffel Frischkäse, ein paar getrocknete Kräuter, etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver vermischt und zum Salat gegeben.

Fertig war es!


Und beim Fotografieren bin ich immer noch am Ausprobieren und Tipps anwenden.

Läuft euch auch immer das Wasser im Mund zusammen wenn ihr Foodblogs lest? Und wusstet ihr, das Foodstylist ein anerkannter Beruf ist? Klingt nach einem Traumberuf für mich ;)

Habt eine wunderschöne Restwoche!
Ganz liebe Grüße


Verlinkt bei Rums

Sonntag, 6. November 2016

Kreativwelt 2016 - schön wars!

Hallo, ihr Lieben!
Es war mal wieder so weit - vom 3.11. -6.11. war die Kreativwelt in Frankfurt, eine Kreativmesse für alle Bastler, Künstler, Näher, DIY-Liebhaber,...
Und ich war dieses Jahr auch wieder am Samstag auf der Messe unterwegs und würde euch heute gerne zeigen, was ich so alles gekauft habe und auch ein paar (wirklich nur ein paar) Bilder der Messe zeigen.


Fangen wir mal mit meiner Ausbeute an. Ich hätte ja wirklich ganz viel kaufen können, aber der Nachteil ist, wenn man schon lange bastelt, dass man eben schon sehr viel hat. Also habe ich mich versucht zurück zu halten.

Herausgekommen ist diese Sammlung. Ich habe zwei neue Papierblöcke (ich liebe einfach Papier), ein Stempelset und vier Einzelstempel, ein paar Die Cuts und ein Blendingtool gekauft. Für meine Verhältnisse ist das wirklich wenig.


Mein besonderer Liebling ist dieses kleine knuffelige Monster, das ich unbedingt mitnehmen musste.
Ich weiß jetzt schon genau, wann ich es verwenden werde - nämlich spätestens dann, wenn ich Prüfungen habe und die Woche in meinem Planer dekoriere ;)


Kommen wir zu der Messe an sich, von der ich im Eifer des Gefechts natürlich gar nicht so viele Bilder gemacht habe. Ich fand sie wie imer toll, das Messegefühl ist einfach so etwas ganz eigenes, dass dir kein Online-Shopping der Welt vermitteln kann. Lauter Menschen um dich rum, die auch das selbe Hobby haben wie man selbst, lauter tolle Stände, man weiß oft gar nicht, wo man zuerst schauen soll - es ist immer wieder etwas besonders.



Trotzdem bin ich ehrlich, war ich dieses Jahr nicht ganz so lange dort wie die letzten Jahre, was aber auch hauptsächlich mit daran liegt, dass ich im Moment nicht so viel nähe und deshalb den Teil mit den Stoffen mir nicht so genau angeschaut habe wie die letzen Jahre.

Außerdem waren dieses Jahr auch viele Stände, die einfach nicht so ganz interessant sind für mich - was ja nicht heißt, das sie für andere nicht toll sind. Kommt eben ganz auf den Geschmack an.

Die Messe ist trotzdem toll und ich freue mich immer wahnsinnig darauf, weil es eben dieses unbeschreibliche Gefühl ist, wenn man in mitten dieser Massen einkauft. Und deshalb war es auch dieses Jahr wieder wirklich cool.


Es gibt immer so viele wahnsinnig schöne Stände und so viele Inspirationen, dass ich gar nicht genaug fotografieren und rumschauen kann.

So viele verschiedene Stile und Ideen und schöne Dinge auf einem Haufen!

Was dieses Jahr anscheinend das erste Mal stattgefunden hat, war die sogenannte Bloggerlounge. Man konnte sich anscheinend vorab dafür anmelden, dort hineinzukommen und hatte dann dort die Möglichkeit sich auszutauschen. Soweit die Theorie... Ich hatte davon leider bis zur Messe selbst nichts mitbekommen, und dort wollte ich mich dann auch nicht mehr eintragen, hätte auch irgendwie zu viel Zeit gekostet.
Aber für nächstes Jahr weiß ich es ja jetzt und kann dann mal schauen, was da so passiert. Leider saßen auch dieses Mal, wenn ich vorbeigegangen bin, nur ganz wenige Leute drin, ging anscheinend vielen ähnlich, dass man es einfach nicht mitbekommen hatte - ich bin mir nämlich sicher, dass auf der Messe mehr als nur 2 Blogger unterwegs waren ;)
Aber wie gesagt, nächstes Jahr schaue ich mir das Mal an, dann sind bestimmt auch mehr Leute dabei und es gibt wirklich einen kleinen Bloggeraustausch!

 
Wart ihr auch schonmal auf einer Messe? Vielleicht sogar auf der Kreativwelt? Und wenn ja, wie hat es euch gefallen?
Ich freue mich definitv schon auf nächstes Jahr!
Ganz liebe Grüße

Freitag, 4. November 2016

{Yummy to go Blogwoche #5} Pancakes-Schmarrn

Hallo, ihr Lieben!
Und schon ist sie wieder um, meine Blogwoche. Seit Montag habe ich euch jetzt gezeigt, was ich so alles an Ideen habe für Frühstücks- bzw. Lunchideen zum Mitnehmen.
Ich habe natürlich nicht jeden Tag etwas dabei, manchmal reicht die Zeit einfach nicht, oder man ist ungeplant länger unterwegs als gedacht und muss sich dann hinterher etwas holen.
Aber meistens versuche ich, irgendetwas selbstgemachtes dabei zu haben. Vor allem weil es mir so viel Spaß macht, das ganze vorzubereiten!

Die letzte Idee gehört zu meinen Lieblingen, weil ich einfach auf Süßes stehe und vor allem auf alles aus Teig wie Pfannkuchen und Co.
Und deshalb zeige ich euch heute ein Rezept, das auch wieder teigig wird:
Es geht um Pancakes. Genauer gesagt um eine Mischung zwischen Kaiserschmarrn und Pancakes, weshalb ich das ganze auch Pancakes-Schmarrn genannt habe ;)


Die Geschichte dahinter ist mal wieder so typisch ich: Ich hatte vor längerem schon mal Pancakes machen wollen, war dann zu ungeduldig und habe den Pancake zu früh umgedreht in der Pfanne. Dadurch wurden es kleine Stücke und kein ganzer Pancake. Also schnell die kleinen Stücke in die Dose und mitgenommen. Es war im Endeffekt super praktisch zum Mitnehmen, weshalb ich ab da meine Pancakes immer zerrupft habe um sie mitzunehmen. Man kann noch etwas Schokostreusel oder Puderzucker und Zimt drüberstreuen und schon hat man ein Mittagessen to go.

Das Rezept ist wieder sehr einfach.
Ihr braucht für 2 Portionen
2 Eier
250ml Milch
30ml Öl
250g Mehl
3El Zucker
1Tl Backpulver
1 Prise Salz

Die Zutaten verrührt ihr alle zu einem gleichmäßigen Teig.
Anschließend in einer Pfanne etwas Öl erhitzen und auf mittlerer Stufe den Teig backen. Dazu einfach den Teig in die Pfanne schütten, kurz warten und dann den Teig mit Pfannenwendern zerrupfen, bis ihr kleine Teile habt. So lange "backen", bis die Teile von allen Seiten goldbraun sind und FERTIG!

Ich habe auf meine Pancakes Nutella drauf gemacht, es geht natürlich auch Zucker & Zimt oder Sirup oder Ähnliches.

Der Teig ist mit Absicht nicht so unglaublich süß, weil das Topping bei Pancakes ja schon oft sehr gehaltvoll ist.



Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn ihr auch bei meinen anderen Posts von der Blogwoche vorbeischauen würdet.
Mir hat es super viel Spaß gemacht, ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren oder selbst welche auszudenken.
Und da das Auge immer mitisst, will ich es auch immer schön anrichten.
Es wäre cool, wenn ich euch auch ein paar Inspirationen geben konnte!

Habt ein schönes Wochenende!
Ganz liebe Grüße

Donnerstag, 3. November 2016

{Yummy to go - Blogwoche #4} Selbstgemachte Wraps

Hallo, ihr Lieben!
Heute gibt es wieder etwas deftiges für euch - diesmal sind es selbstgemachte Wraps!
Ich liebe Wraps total, weil man sie immer mit genau dem Befüllen kann, worauf man eben gerade Lust hat.
Das kann einmal ein Wrap mit Salat, Gurke und Co. sein, mal auch einfach nur Käse und Aufstrich.
Wie man es eben gerade haben will :)


Und natürlich kann man auch einfach die gekauften Wraps nehmen - man kann aber die Wraps auch ganz einfach selbstmachen!
Vor allem sind sie so schnell gemacht und man braucht nicht viel dafür.


Rezept für 3 Wraps

Ihr braucht
150g Mehl
180ml Wasser
1/2 TL Backpulver
1EL Öl
1 Prise Salz

Die Zutaten alle gut vermischen, sollte es euch zu dickflüssig vorkommen einfach noch ein bisschen Wasser dazugeben.
Jetzt den Teig in einer Pfanne bei höchster Temperatur kurz von beiden Seiten gold-gelb backen.
Der Teig ist an sich nicht unglaublich flüssig, es kann sein, dass ihr ihn in der Pfanne etwas verteilen müsst, damit es flache Wraps und keine dicken, kleinen Flächen werden ;)


So, und jetzt kommt der lustige Teil ;) Erlaubt ist wirklich was gefällt, wobei mir diese Version immer am besten schmeckt.
Dafür braucht ihr ein bisschen Salat, Käse, ein Ei und Putenstreifen sowie Curryaufstrich.
Den Wrap damit befüllen und zusammenwickeln.
Ich finde ihn perfekt auch zum Mitnehmen, weil er sich, feste gewickelt, sehr gut mit der Hand essen lässt.


Mögt ihr Wraps genauso sehr wie ich? Oder könnt ihr damit eher nicht so viel anfangen?

Und wie gefallen euch die Frühstücksideen bisher so? Habt ihr vielleicht auch noch Ideen?

Ganz liebe Grüße





Verlinkt bei Rums