Donnerstag, 27. Juli 2017

Himbeer-Haferflocken-Cookies mit weißer Schokolade

Hallo, ihr Lieben!
Hände hoch, wer liebt alles Kekse? ;)
Selbstgebacken müssen sie sein, am besten natürlich immer mit Schoki und wenn sie dann noch ganz einfach zu machen sind und keine ewig lange Vorbereitungszeit brauchen (sorry, die Zeit zum Kekse ausstechen nehme ich mir nur zu Weihnachten oder zu besonderen Anlässen), ja dann bin ich eigentlich im Kekshimmel.
Genau deshalb sind diese Cookies mit Himbeeren, weißer Schokolade und auch noch gesunden Haferflocken perfekt, um mich ins Keksglück hüpfen zu lassen.
Sie erfüllen ALLE Punkte, die ein guter Keks braucht - und das beste: Sie schmecken einfach supermegalecker.


Da sind sie, meine neuen Lieblingskekse. Lasst euch von dem schlichten Äußeren nicht täuschen - bekanntlich kommt es ja auf die inneren Werte an ;)

Ihr braucht:
  • 75g zarte Haferflocken
  • 150g Butter
  • 175g braunen Zucker
  • 250g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Tl Backpulver
  • 2 Eier
  • 100g Himbeeren (tiefgekühlt oder frisch)
  • 40g weiße Schokoraspel
Zubereitung:
  1. Die Butter und den Zucker schaumig schlagen
  2. Das Mehl, Salz, Backpulver, die Haferflocken und die beiden Eier unterrühren, bis es eine gleichmäßige Masse ist
  3. Die Himbeeren und die weiße Schokolade unterheben, passt hier wirklich auf, dass ihr nicht zu doll rührt und hebt es vielleicht mit einem Löffel unter, sonst sind die Himbeerstückchengleich alle total flüssig - kann aber auch cool aussehen, der Teig wird dann pink ;)
  4. Den Teig mit einem Löffel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen - bei mir hat es genau ein Blech mit 25 Cookies ergeben.
  5. Das Blech für circa 15 Minuten bei 200° C in den Ofen (Vorsicht: jeder Herd ist anders und vielleicht braucht der Teig bei euch nur 12 Minuten, einfach im Auge behalten)
Das war es auch schon!
Fertig sind eure Cookies.


Fotografiert habe ich die Kekse diesmal zusammen mit Freundinnen, wir haben außerdem sehr sehr leckere Getränke geshootet. Dazu kommt auch noch ein Gewinnspiel auf Instagram - ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn ihr da mal vorbeischaut und mitmacht. Es gibt coole Gläser zu gewinnen.

Ich bin ja ehrlich, ich habe die Kekse auch auf die schnelle zum Frühstück gegessen, wenn ich weg musstee - ich liebe sie einfach und manchmal muss man auch einfach sich was gönnen ;)


Ich wünsche euch einen wundervollen Tag, genießt eure Woche und schreibt mir doch mal, wie eure Traumkekse sein müssen :)
Ganz liebe Grüße






Verlinkt bei RUMS  (weil wie oben beschrieben - manchmal muss man sich selbst was gönnen, und was gibt es besseres als Kekse?)

Dienstag, 25. Juli 2017

Lieblings-Sommergetränk mit eingefrorenen Früchten (Kooperation)

Hallo, ihr Lieben!
Ich liebe ja selbstgemachte Limonaden, eisgekühlte Drinks und vor allem auch Getränke, die nicht nur super schmecken sondern auch im Glas schon schön aussehen.

Umso mehr habe ich mich gefreut als Bloomix.at mich gefragt hat, ob ich mit ein paar ihrer Gläser ein bisschen was ausprobieren will.
Natürlich will ich! Und mit wem lassen sich besser neue Getränke ausprobieren als mit einer Mädelsclique?
Genau deshalb habe ich meine Freundinnen zusammen getrommelt und wir haben mal ein paar Getränke ausprobiert und dann natürlich fotografiert.
Eines meiner Lieblingsgetränke zeige ich euch heute hier.

Und zwar geht es um diesen Drink: Gingerale mit Limette und gefrorenen Johannisbeeren.


Gingerale liebe ich ja so schon total, aber mit diesen kleinen Details schmeckt es noch besser !

Das Glas ist wie gesagt von Bloomix und hat den Vorteil, dass durch die Doppelwandigkeit die Getränke länger kühl bleiben - perfekt also für den Sommer ;)

Um das Getränk perfekt zu machen, macht euch doch einfach auch Johannisbeeren-Eiswürfel. Dazu einfach in den Eiswürfelbehälter jeweils noch 2-3 Beeren geben (Tipp: Ganz leicht zerdrücken, dann geben sie beim Schmelzen mehr Geschmack ab) und dann ab ins Gefrierfach.
Wenn ihr die Getränke fertig macht, die Eiswürfel dazu geben und noch eine Limette in Scheiben schneiden und dazu geben. Ich mag es auch, wenn noch etwas extra Saft reinkommt und gebe noch einen Schuss Limettensaft so dazu.


Et voila, fertig ist ein supererfrischendes Sommergetränk!
Der Tipp mit den Eiswürfeln ist natürlich nicht nur dafür perfekt - so werden auch Wasser oder Saftschorlen nochmal ein bisschen aufgehübscht.


Na dann - Prost!

Wenn ihr auch solche Gläser haben wollt, macht doch auf Instagram bei meinem Gewinnspiel mit ;)
Instagram: @lieblingslife

Habt eine tolle Woche!
Ganz liebe Grüße








Danke an Bloomix für die tollen Gläser und die nette Zusammenarbeit

Dienstag, 18. Juli 2017

Geschenkverpackung mit ein bisschen Flamingoliebe

Hallo, ihr Lieben!
Ich bin ja eigentlich nicht so der Pink-Typ. Eigentlich. Komischerweise gefällt mir Pink nämlich für Geschenkverpackungen immer ganz gut, vor allem in der Kombi mit Monochrom Schwarz-Weiß.
Genau deshalb finde ich Flamingos auch so passend - sie sind pink mit schwarz und weiß ;)

Für eine Freundin ist deshalb diese kleine Geschenkverpackung entstanden.
Da auch der Inhalt pink war, hat es ganz gut gepasst - ich mag es farblich abgestimmt.


Dazu habe ich noch dieses süße Flamingo-Papier gefunden, das ich für den Anhänger verwendet habe.

Ich liebe ja Geschenktüten, solche kleinen Butterbrotartigen Tütchen in bunten Farben, hier in schwarz weiß, weil man damit immer sehr schön kleine Geschenke verpacken kann.


Wie geht es euch? Ist die Verpackung wichtig? Oder denkt ihr, die wird eh weggeschmissen?
Ich mache mir ja gerne Mühe, gerade für die Leute, die es zu schätzen wissen.


Ich wünsche euch eine wundervolle Woche!
Ganz liebe Grüße






Verlinkt bei creadienstag, dienstagsdinge, HoT

Dienstag, 11. Juli 2017

DIY-Müsliverpackung für meine Mama

Hallo, ihr Lieben!
Der Juli ist bei uns echt der Geburtstagsmonat Nummer 1!
Viele meiner Freundinnen haben Geburtstag, ich habe Geburtstag und jetzt hatte am Wochenende auch noch meine Mama.
Mamas sind immer etwas schwierig zu beschenken, finde ich (wobei Papas noch schwieriger sind).
Sie sagen immer sie wollen nichts, das macht es nicht einfacher.
Selbstgemacht kommt auch immer gut an.
Also habe ich mir da etwas überlegt. Meine Mama ist ein absoluter Müsli-Fan, Haferflocken, frisches Obst, Granola, all so etwas. Also habe ich ihr ein paar superleckere Müslis gekauft und mir eine Verpackung überlegt, um es etwas individueller zu machen.



Dazu muss man sagen, dass meine Mama sich morgens immer ihre "Morgensuppe" macht. Also Müsli mit Milch und Obst.
Der Spruch hat sich bei uns schon total eingebürgert und deshalb musste ich ihn auch irgendwie verwenden.



Gesagt, getan. Ich habe mir eine Glasflasche besorgt und ein wenig aufgehübscht.
Es ging hauptsächlich ja um das Wort Morgensuppe und auch ein bisschen farbliche Anpassung ;)



Außerdem habe ich den Deckel mit einer Sonne und Washitape verziert - Morgen eben ;)



Was haltet ihr von der Idee? Und was schenkt ihr euren Eltern immer so? Bin immer offen für Vorschläge - mein Papa hat auch bald Geburtstag :)

Ganz liebe Grüße






Verlinkt bei Creadienstag, Dienstagsdinge, Handmade on Tuesday

Dienstag, 4. Juli 2017

Blitzschnelle Smoothiebowl mit Obst und Vanillejoghurt

Hallo, ihr Lieben!
Heute ist ein ganz besonderer Tag - denn auch wenn dieser Post natürlich geplant ist und ich ihn schon ein paar Tage vorher schreibe - ich weiß ja schon, wann er online geht: an meinem Geburtstag!
Genau, wenn ihr das lest, habe ich Geburtstag. Auch wenn ich an dem Tag in der Uni sitzen werde und so kurz vor den Prüfungen gar nicht so viel Zeit für anderes habe, ist es ja doch immer noch etwas besonderes, der eigene Geburtstag ;)

Nun aber zu meinem heutigen Thema: Ich habe mal wieder ein blitzschnelles Rezept für euch. Ich liebe ja die Abwechslung, gerade morgens beim Frühstück darf es gerne immer was Neues sein. Meine momentane Frühstücksliebe ist neben gesundem Tassenkuchen (keine Sorge, Rezept kommt noch ;D) vor allem eine Smoothie-Bowl.
Gerade liebe ich sie noch mit frischen Erdbeeren - da man aber auch gefrorene Früchte nehmen kann, ist es denke ich auch ein Rezept was immer ganz gut passt.



Ihr braucht:
100g Vanillejoghurt
1 kleine Banane
100g Erdbeeren (tiefgekühlt oder frisch)
2 EL Mandelmilch (es geht natürlich auch normale)
und als Geheimzutat etwas Schokosirup oder geschmolzene Schokolade

Alle Sachen zusammen in den Mixer schmeißen und gut zusammenmixen, so dass es eine cremige Konsistenz wird.
Wer mag kann nun den Smoothie in einer Schüssel mit etwas zusätzlichem Schokosirup obendrauf anrichten, schmeckt wirklich superlecker und sieht hübsch aus - außerdem will man sich ja auch mal was gönnen, oder? ;)



Fertig ist meine momentane Lieblingssmoothie-Bowl. Ich finde ja Banane geht immer und gerade in der Kombi mit Erdbeeren habe ich noch nie jemanden gefunden der es nicht mochte.



Ich wünsche euch einen zauberhaften Tag - ich genieße dann mal meinen Geburtstag in der Uni ;)
Habts fein!
Ganz liebe Grüße






Verlinkt bei creadienstag, Dienstagsdinge, Handmade on Tuesday