Donnerstag, 27. Juli 2017

Himbeer-Haferflocken-Cookies mit weißer Schokolade

Hallo, ihr Lieben!
Hände hoch, wer liebt alles Kekse? ;)
Selbstgebacken müssen sie sein, am besten natürlich immer mit Schoki und wenn sie dann noch ganz einfach zu machen sind und keine ewig lange Vorbereitungszeit brauchen (sorry, die Zeit zum Kekse ausstechen nehme ich mir nur zu Weihnachten oder zu besonderen Anlässen), ja dann bin ich eigentlich im Kekshimmel.
Genau deshalb sind diese Cookies mit Himbeeren, weißer Schokolade und auch noch gesunden Haferflocken perfekt, um mich ins Keksglück hüpfen zu lassen.
Sie erfüllen ALLE Punkte, die ein guter Keks braucht - und das beste: Sie schmecken einfach supermegalecker.


Da sind sie, meine neuen Lieblingskekse. Lasst euch von dem schlichten Äußeren nicht täuschen - bekanntlich kommt es ja auf die inneren Werte an ;)

Ihr braucht:
  • 75g zarte Haferflocken
  • 150g Butter
  • 175g braunen Zucker
  • 250g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Tl Backpulver
  • 2 Eier
  • 100g Himbeeren (tiefgekühlt oder frisch)
  • 40g weiße Schokoraspel
Zubereitung:
  1. Die Butter und den Zucker schaumig schlagen
  2. Das Mehl, Salz, Backpulver, die Haferflocken und die beiden Eier unterrühren, bis es eine gleichmäßige Masse ist
  3. Die Himbeeren und die weiße Schokolade unterheben, passt hier wirklich auf, dass ihr nicht zu doll rührt und hebt es vielleicht mit einem Löffel unter, sonst sind die Himbeerstückchengleich alle total flüssig - kann aber auch cool aussehen, der Teig wird dann pink ;)
  4. Den Teig mit einem Löffel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen - bei mir hat es genau ein Blech mit 25 Cookies ergeben.
  5. Das Blech für circa 15 Minuten bei 200° C in den Ofen (Vorsicht: jeder Herd ist anders und vielleicht braucht der Teig bei euch nur 12 Minuten, einfach im Auge behalten)
Das war es auch schon!
Fertig sind eure Cookies.


Fotografiert habe ich die Kekse diesmal zusammen mit Freundinnen, wir haben außerdem sehr sehr leckere Getränke geshootet. Dazu kommt auch noch ein Gewinnspiel auf Instagram - ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn ihr da mal vorbeischaut und mitmacht. Es gibt coole Gläser zu gewinnen.

Ich bin ja ehrlich, ich habe die Kekse auch auf die schnelle zum Frühstück gegessen, wenn ich weg musstee - ich liebe sie einfach und manchmal muss man auch einfach sich was gönnen ;)


Ich wünsche euch einen wundervollen Tag, genießt eure Woche und schreibt mir doch mal, wie eure Traumkekse sein müssen :)
Ganz liebe Grüße






Verlinkt bei RUMS  (weil wie oben beschrieben - manchmal muss man sich selbst was gönnen, und was gibt es besseres als Kekse?)

Kommentare:

  1. Oh sehen die lecker aus!
    Rezept ist notiert und wird getestet :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, das freut mich!
      Bin gespannt ob sie dir schmecken :)
      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hmm, sehen die köstlich aus.
    Ich bin beim Kekse backen auch eher einfach gestrickt: ein einfaches Rezept, Zutaten, die ich zuhause habe und eine schnelle Zubereitung.
    Aufwändige Plätzchen gibt es nur zu Weihnachten. Aber dann gehört das auch dazu.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, da gehört es dann auch dazu, aber so für zwischendurch darf es auch mal einfach sein. Danke dir!
      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Hmmm die sehen soo gut aus. Da werd ich ja ganz hunrig:)
    LG Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci beaucoup liebe Elli :*
      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Oh die sehen wirklich lecker aus :-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar :)